Akku Typen und Merkmale


Grundsätzlich gibt es 2 Arten gebräuchlicher  Energiespeicher.

1. Batterien die zu den Primärelementen zählen und nicht wieder aufladbar sind, sowie

2. Akkumulatoren -kurz Akkus genannt- die zu den Sekundärelementen zählen und mehrmals wiederaufladbar sind.

 

Nachfolgend haben wir die für Empfänger relevanten Akkus und ihre Eigenschaften (meist Rundzellen-Akkus) als Übersicht zusammengestellt. Natürlich gelten die Eigenschaften analog für fast alle anderen Einsatzzwecke und Anwendungen ebenso.

 

Denken Sie bitte daran, immer mit größter Sorgfalt im Umgang mit Ladegeräten und Akkus zu arbeiten. Am besten lädt man Akkus in einem nicht brennbaren Behälter, in jedem Fall aber auf einer nicht leicht entzündlichen Unterlage. Zur Lagerung werden auch nicht brennbare Materialien empfohlen. Es gibt im Handel beispielsweise Tüten aus entsprechenden Materialien für kleines Geld.

 

 

Akku-Vergleichstabelle

Memory Effekt / Lazy-Battery-Effekt

Den Memory Effekt bei Akkus kenne ich, aber was ist denn ein "Lazy-Battery-Effekt" ?

 

Bei NiMh- Akkus nennt man das Abfallen der Leistung "Lazy-Battery-Effekt".

Dieser Effekt tritt ein, wenn der Akku mehrmals nicht vollständig verbraucht, aber trotzdem wieder aufgeladen wurde. Der Akku macht sozusagen "schlapp" .

Anders als beim Memory Effekt von NiCd-Zellen schädigt der Lazy-Batterie-Effekt aber nicht den Akku.

Unser Tipp:

Sie können durch mehrmaliges Laden und Entladen die Akku-Kapazität einer NiMH-Zelle wieder herstellen.

LI-ION Akkus:

Bei einer Li-Ion Zelle gibt es weder Memory-Effekt noch Lazy-Battery-Effekt.


Nickel-Cadmium Akkus und ihre Eigenschaften

Dieser Akku-Typ ist aus Gründen der Umweltverträglichkeit nicht mehr im Handel erhältlich bzw. nur noch für folgende Anwendungen erlaubt: Einsatz in schnurlosen Elektrowerkzeugen, Medizintechnik, Not- und Alarmsystemen.

 

Allerdings wird er gerne noch z.B. in Fotoapparaten -Altbestände- eingesetzt  die zum blitzen eine plötzliche und hohe Stromentnahme benötigen. Durch den niedrigen Innenwiderstand ist dies möglich. Auch im Außenbereich sind NICD-Akkus gut einsetzbar, da auch bei niedrigen Temperaturen noch genug Leistung verbleibt, was bei NiMH-Akkus nicht der Fall ist.

 

Bei etwa 1000 Ladezyklen die ein guter NiCD Akku erreicht ist die Langlebigkeit sehr hoch. Außerdem sind die Akkus recht günstig.

Allerdings ist der Verkauf von NiCD Akkus spätestens seit 2009 EU-weit verboten.

Übersicht

Nickel Cadmium -Akkus - positive und negative Eigenschaften in der Übersicht

Nickel-MetallHydrid Akkus und ihre Eigenschaften

Wenns um Leistung geht NiMH Akkus, so könnte man das sagen. Natürlich gibt es auch bei diesem Akku-Typ Vor.-und Nachteile. Kein Memory-Effekt, die hohe Engergiedichte und die geringen Kosten sprechen für diesen Akku. Gar nicht so schön, ist die hohe Selbstentladung, zumindest wenn man ihn in Geräten einsetzt die man unregelmäßig nutzt oder die sehr wenig Energie benötigen.

NI-MH Akkus sind vorzugsweise in Geräten einzusetzen die viel Leistung benötigen und die Akkus demzufolge häufig nachgeladen werden.

Die Ladezyklen liegen bei Standard-NiMH übrigens bei ca. 500-800, was in der Praxis einen ordentlichen Wert darstellt.

 

Es gibt allerdings eine Variante die von Sanyo entwickelt wurde und durch die spezielle Technik die Eigenschaften einer Batterie (sehr geringe Selbstentladung) und eines wiederaufladbaren Akkus vereint. Der geringe Innenwiderstand ermöglicht zudem den Einsatz in Geräten die plötzlich sehr viel Energie benötigen z.b. Fotoapparate oder Taschenlampen. Schon seit einigen Jahren im Handel, aber bei vielen Kunden nicht immer bekannt! Mittlerweile sind mit diesem Typ Akku über 2100 Ladezyklen möglich. So hat der Normal-Nutzer, viele Jahre Freude an einer sehr günstigen und guten Energie-Quelle.

Für Empfänger, Taschenlampen und viele anderen Anwendungen die beste Wahl. Diese Akkus erhalten Sie natürlich auch bei uns. Lieferbare Akku-Typen: Mignon AA und Micro AAA.

 


Unser Tipp:

So eindeutig fällt bei uns selten ein Tipp aus und der heißt "Sanyo eneloop". Diesen Akku können Sie in so gut wie jedem Gerät einsetzen. Leistung und Haltbarkeit sind derzeit unerreicht. Die Selbstentladung liegt im Bereich einer normalen Batterie, ist also sehr gering. Einen wiederaufladbaren Akku mit den Vorzügen einer Batterie vereint, was kann man sich mehr wünschen?

Übersicht

Nickel Metallhydrid Akkus - positive und negative Eigenschaften in der Übersicht

Lithium-Ionen & Lithium-Polymer Akkus und ihre Eigenschaften

Wenig Gewicht bei gleichzeitig hoher Leistung und fehlendem Memory-Effekt sprechen eine eindeutige Sprache.

Die 1. Generation der Li-Ion Akkus war allerdings -was Haltbarkeit betrifft- sehr begrenzt und die Preise gegenüber NiMH und NICd übertrieben hoch.

 

300 bis 500 Ladezyklen übersteht dieser Akku Typ mittlerweile ohne relevanten Leistungsverlust und hat somit eine einigermaßen erträgliche Lebensdauer. Eine gute Leistung war eigentlich schon immer vorhanden.

 

Die Entwicklung und die Vielfalt der angebotenen Li-Ion Akkus nimmt ständig zu. Die allgemeine Haltbarkeit der Li-Ion Akkus hat sich in den letzen Jahren  deutlich gesteigert, so dass z.b. die Firma Apple für seine Mac-Books von mittlerweile gut 7 Jahren und 1000 Zyklen und etwa 80% Restkapazität spricht, ob das realistisch ist können wir nicht beurteilen.

Voraussetzungen für hohe Leistung und einer Vielzahl von Ladezyklen sind natürlich aktuelle und qualitativ hochwertige Produktionen von Markenherstellern.

 

Um Li-lo & LiPo Akkus zu laden benötigen sie ein spezielles Ladegerät!.

Aktuelle Akkus und Ladegeräte erhalten sie natürlich auch bei uns.

zu den akutellen Ladegeräten

zu den aktuellen LI-ION Akkus

Übersicht

Lithium-Ionen&Lithium-Polymer Akkus - positive und negative Eigenschaften in der Übersicht

Lithium Zellen sollten nur mit Schutzelektronik betrieben werden!

Bitte meiden Sie -besonders günstige Schnäppchen und von zweifelhafter Herkunft stammende Ladegeräte sowie Akkus. Ordentlich konstruierte, elektronisch einwandfeie, abgesicherte und gefertigte Ladegeräte mit echtem CE sowie Akkus bekommt man nicht für ganz kleines Geld. Es ist nicht selten, dass es zu heiklen und sogar gefährlichen Situationen kommt! Hier sollte "sparen" mal nicht im Vordergrund stehen.

Schützen sie sich und ihre Angehörigen und kaufen Sie sichere Akkus und Ladegeräte.

weitere Informationen zu Batteiren/Akkus finden Sie hier:
http://www.grs-batterien.de/